MORBUS RECKLINGHAUSEN

Selbsthilfegruppe

Morbus Recklinghausen (Neurofibromatose Typ1) sind gutartige Knötchen in der Haut, die als Neurofibrome bezeichnet und durch eine Veränderung in einem Gen hervorgerufen werden. Manchmal kommen weitere Symptome hinzu, die die Augen, Knochen oder das Nervensystem betreffen können. Der Verlauf der Krankheit ist schwer vorherzusagen, da sich die Erkrankung individuell sehr unterschiedlich entwickelt.

Gruppentreffen:

Nach Vereinbarung

Kontakte:

Anna Moser
Tel: 0662 / 643492
M: 0664 / 2306192
Anna Moser


nach oben