SCHWERHÖRIG... TROTZDEM DAZUGEHÖREN

Selbsthilfegruppe für hörbeeinträchtigte Menschen

Selbsthilfegruppe für hörbeeinträchtigte Menschen. Schwerhörigkeit ist eine für viele Betroffene mit Scham behaftete Sinnesbeeinträchtigung. Man tut so als wäre man gut hörend, dabei überfordert man sich ständig, andere Betroffene ziehen sich zurück, vermeiden Sozialkontakte, werden einsam. Die Gruppe soll ihren Mitgliedern Erfahrungsaustausch ermöglichen und zu einem selbstbewußten Umgang mit der Hörstörung ermutigen. Es sind Gruppentreffen für Betroffene alleine und auch gemeinsam mit Angehörigen vorgesehen.

Gruppentreffen:

1. Donnerstag im Monat, 18.00 Uhr, Zimmer 200 im Schloß Mirabell mit Induktion.
3. Donnerstag im Monat, 18.00 Uhr, Pegasussaal im Schloß Mirabell

Kontakte:

Dr. Gertraud Czermak

Dr. Gertraud Czermak

Johann Berger
T: 0662 / 660823


nach oben