FRAUENSELBSTHILFE NACH KREBS ZELL AM SEE

Selbsthilfegruppe Pongau

Mit der Diagnose Krebs beginnt für viele Menschen eine Zeit der Neuorientierung. Viele empfinden Angst, Wut, Hoffnungslosigkeit oder Scham. Andere wagen nicht darüber zu sprechen und haben Angst, ihr Umfeld damit zu belasten. In so einer Situation tut es gut, mit anderen, an Brustkrebs erkrankten Frauen, Kontakt aufzunehmen, offen über Ängste und Hoffnungen zu sprechen und zu versuchen, die Situation gemeinsam ein Stück besser zu bewältigen. 

Gruppentreffen:

Auf Anfrage.

Kontakte:

Ursula Schober
Tel: 06412 / 7919
Ursula Schober


nach oben