MORBUS PARKINSON SALZBURG

Selbsthilfegruppe Salzburg

Durch die verschiedenen Erscheinungsformen der Parkinsonschen Krankheit, wie Bewegungsarmut, Steifheit, gebeugte Haltung, Trippelschritt, Zittern der Hände und Gliedmaßen, undeutliches leises Reden, Unruhebewegungen und dem oft innerhalb weniger Minuten wechselnden körperlichen Zustand, ziehen sich viele Kranke in eine nicht gewollte Isolation zurück.

Gruppentreffen:

Jeden 2. Montag / Monat um 14 Uhr, Diakoniewerk Salzburg (Veranstaltungssaal - Diakonie-Zentrum Salzburg, Guggenbichlerstr. 20, 5020 Salzburg)

Kontakte:

Dr. Johann Ebner
Tel: 0664 / 4395242
Dr. Johann Ebner

Hermann Painer
M: 0650 / 8216668


nach oben