Gremienarbeit

Der Dachverband der Selbsthilfegruppen ist in einer Reihe wichtiger Gremien und Kommissionen vertreten. Gremienarbeit ist ein wichtiger und wesentlicher Teil der Selbsthilfe-Idee.
In folgenden Gremien sind wir zur Zeit vertreten:

Ethik-Kommission des Bundeslandes Salzburg

Vollmitglied: Sabine Geistlinger       
Ersatzmitglied: Dr. Johann Ebner

Die Ethikkommission für das Bundesland Salzburg ist eine unabhängige, weisungsungebundene Institution zur

  • Beurteilung der klinischen Prüfung von Arneimitteln und Medizinprodukten,
  • Beurteilung der Anwendung neuer medizinischer Methoden in den Salzburger Krankenanstalten
  • Beurteilung der klinischen Prüfung von Arzneimitteln außerhalb vom Krankenhaus
  • Beurteilung der klinischen Prüfung von Medizinprodukten außerhalb von Krankenanstalten.

Darüber hinaus kann die Ethik-Kommission auch Stellung zu medizinischen Fragen beziehen, die von ihren Mitgliedern an sie herangetragen werden. Der Dachverband Selbsthilfe Salzburg ist seit Mait 2006 Vollmitglied der Ethik-Kommission Salzburg.

Gesundheitsnetzwerk Tennengau

Vollmitglied: Sabine Geistlinger
Ersatzmitglied: DKGS Mag. Gabriele Huber

Das Gesundheitsnetzwerk Tennengau bietet mit mehr als 25 Trägern und über 150 Mitgliedern aus den Bereichen der Gesundheitsversorgung im Tennengau seit 1988 einen engen Zusammenschluss, der auch österreichweit durchaus als beispielhaft zu bezeichnen ist. Durch zahlreiche Projekte wird laufend die Koordination und das Leistungsspektrum im  Gesundheits– und Sozialbereich, für die Menschen im Tennengau verbessert. Der DV Selbsthilfe Salzburg ist seit Juni 2003 Vollmitglied beim Gesundheitsnetzwerk Tennengau. Eine Teilnahme an Netzwerktreffen erfolgt nach den möglichen Ressourcen des DV Selbsthilfe Salzburg.

Kuratorium für psychische Gesundheit

Vollmitglied: Sabine Eberhardt     
Ersatzmitglied: Sabine Geistlinger

Das Kuratorium für psychische Gesundheit ist ein gemeinnütziger Verein und Netzwerk für die gesunde Seele. Es versteht sich als Partner der Gesundheits– und Sozialpolitik der Menschen in Salzburg. Das Kuratorium wurde von Primar Dr. Manfred Stelzig (Primar Sonderauftrag psychosomatische Medizin, Christian Doppler Klinik,  Salzburg) ins Leben gerufen.

Regionalkonferenz Nord / Süd – Versorgungsregion 51 / 52

Mitglied: Sabine Geistlinger
Ersatzmitglied: Dr. Johann Ebner

Die Teilnehmer der Regionalkonferenz Süd / Nord treffen sich ein bis zweimal im Jahr in den jeweiligen Versorgungsregionen 51 / 52. 

Beirat der Salzburger Gebietskrankenkasse

Vertretung der Selbsthilfe Salzburg: Obmann Dr. Johann Ebner

Durch den Beirat werden die Interessen der PensionistInnen und der PflegegeldbezieherInnen in der sozialen Krankenversicherung  gewahrt.
Der Beirat besteht aus 6 Mitgliedern, er ist kein Selbstverwaltungs-, sondern ein beratendes Organ. Vertreter des Beirates sind mit beratender Stimme in den Sitzungen der Selbstverwaltung vertreten, darüber hinaus hat der Beirat Antrags- und Stellungnahme-Rechte. Der DV Selbsthilfe Salzburg ist kein gewähltes, ständiges Mitglied dieses Beirates, nimmt aber auf Einladung an den Sitzungen teil.

Berufsethisches Gremium

Vollmitglied: Helga Pepper
Ersatzmitglied: Sabine Geistlinger

Der DV Selbsthilfe Salzburg ist, seit Bestehen des Berufsethischen Gremiums, Mitglied. Es dient als Beschwerde– und Schlichtungsstelle für PatientInnen in allen Fragen einer psychotherapeutischen Beziehung bzw. Tätigkeit in erster Instanz, und in zweiter Instanz als Beschwerde– und Schlichtungsstelle in Ausbildungsfragen in zweiter Instanz. Der DV Selbsthilfe Salzburg wird in diesem Gremium von Helga Pepper (Selbsthilfegruppe „Mobbing“) vertreten.
 
Die Mitglieder des Gremiums sind:

  • Der DV Selbsthilfe Salzburg
  • die Patientenanwaltschaft der Christian Doppler Klinik
  • eine Richterin des Landesgerichtes Salzburg
  • die Salzburger Patientenvertretung und
  • vier PsychotherapeutInnen.

Plattform Psychiatrie

Vertreten durch Siegrid Fechter „Selbsthilfe Psychiatrie positiv“

Die "Plattform Psychiatrie“ ist eine Arbeitsgemeinschaft zur Wahrnehmung der Interessen und Wahrung der Rechte von psychisch erkrankten Menschen und deren Angehörigen im Bundesland Salzburg. 

ARGE Selbsthilfe Österreich

Vertretung der Selbsthilfe Salzburg  Sabine Geistlinger

Die ARGE Selbsthilfe Österreich besteht seit Januar 2000 als Arbeitsgemeinschaft und seit Februar 2010 als gemeinnütziger Verein, ZVR Zahl: 80972424, dessen Mitglieder themenübergreifende Selbsthilfe-Dachverbände und –Kontaktstellen der Bundesländer und themenbezogene, bundesweit tätige Selbsthilfeorganisationen sind. Die ARGE Selbsthilfe Österreich wurde gegründet, um mit einer Stimme die Anliegen der Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen auch auf Bundesebene zu vertreten. Am 15.12.2011 wurde der neue Bundesvorstand gewählt. Die Sitzungen fanden im Berichtszeitraum zu nachfolgend Terminen in Wien oder Salzburg statt. Der DV Selbsthilfe Salzburg wird in der ARGE Selbsthilfe Österreich von Sabine Geistlinger, die Bundesvorsitzende der ARGE Selbsthilfe Österreich von 2012 bis 2013 war, vertreten.


nach oben